banner 3

Frauen - SV Alberweiler II

Frauen - SV Alberweiler II

Ansprechpartner:
Edith Grab und Joe Graf
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

... lade FuPa Widget ...

Frauen Regionenliga 6 auf FuPa


SV Immenried – SV Alberweiler II 2:1 (1:0)

Die Gäste aus  Alberweiler fanden sehr schlecht ins Spiel. Verdient ging der SV Immenried in der 26. Minute mit 1:0 in Führung. Nach der Halbzeit erkämpfte sich der SVA einige Torchancen. Sandra  Schunack gelang durch einen Fernschuss der verdiente Ausgleich (68.). Obwohl die SVA- Damen im zweiten Durchgang deutlich dominierten, gelang es ihnen nicht den Siegestreffer zu erzielen. Stattdessen lenkte eine SVA-Spielerin den gegnerische Eckball unglücklich – zum 2:1-Endstand- ins eigene Tor (82.).

Kommenden Sonntag (12.10.2014, 11 Uhr) ist der SV Mietingen zu Gast in Alberweiler.

Sulmentingen – SV Alberweiler II 4:0 (2:0)

Der SVA nahm zu Beginn das Spiel in die Hand. Nach einem Kontertor (Julia Hartmann, 25.) brach die Ordnung der SVA-Damen zusammen und sie kassierten 13 Minuten später das 2:0. In der zweiten Hälfte versuchte der SVA die Partie nochmals zu wenden. Wieder war es Julia Hartmann, die den Spielstand in der 53. Minuten auf 3:0. erhöhte. Sina Affeld markierte den verdienten 4:0-Sieg  für den SV Sulmentingen.

SV Alberweiler II – TSV Tettnang II 2:1 (1:1)

In einem zunächst sehr ausgeglichenen Spiel erzielte Melanie Wenger bereits in der 11. Minute das 1:0 für die Heimelf. Die Antwort der Gäste lies jedoch nicht lange auf sich warten, bereits 5 Minuten später konnten der TSV zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen.  Die 2. Hälfte spielte sich anfangs hauptsächlich im Mittelfeld ab doch dann wurden die Gäste zunehmend stärker und hatte einige gefährliche Torraum-Szenen.  Durch eine gute kämpferische Leistung erspielte sich der SV Alberweiler in der 89. Minute noch eine letzte Chance heraus, welche wiederum Torjägerin Melanie Wenger eiskalt nutze. Mit dem 2:1 Endstand erreichten die SVA - Damen den zweiten Heimsieg in Folge.

Das nächste Spiel bestreitet der SVA II um 12.15 Uhr in Immenried.

SV Alberweiler II – SG Aulendorf 3:0 (1:0)

Beim ersten Heimspiel der Saison zeigte die Heimelf in neuen Trikots eine gute Leistung.
Von Anfang an dominierte der SVA das Spiel. Bereits in der 31. Minute erzielte Viola Schwenning durch einen Fernschuss das 1:0. Mit Einsetzen des strömenden Regens zu Beginn der 2. Halbzeit gab der SVA kurzzeitig das Spiel aus der Hand. Durch einen Doppelpack markierte Melanie Wenger kurz vor Spielende (84, 87.) den verdienten 3:0 Sieg.

Am 28.09 spielen die SVA-Damen erneut in Alberweiler. Anpfiff gegen Tettnang II ist um 11.00 Uhr.