banner 3

Termine für
23 Mai 2018 - 23 Juli 2018
Keine Termine



  • SV Baltringen – SV Alberweiler 0:2

    Einen wichtigen Auswärtssieg landete der SVA am vergangenen Sonntag beim SV Baltringen. Der SVA zeigte von Beginn an eine engagierte Leistung und den Willen die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Mario Kaiser scheiterte nach gut 10 Minuten mit seinem Distanzschuss an der Latte. Die Gastgeber hatten ihrerseits nur einen gefährlichen Abschluss in Durchgang eins. Dieser strich knapp am SVA-Tor vorbei. In der 34. Minute wurde Daniel Grimm schön von Claudio Sortino freigespielt und schob zur verdienten Führung ein. Diese hatte dann bis zum Pausenpfiff bestand. Der zweite Durchgang begann mit dem zweiten SVA-Treffer. Direkt nach dem Anpfiff machte die SVA-Elf Druck. Matthias Hertenberger legt vor dem Strafraum quer auf Kai Guggenmoser. Dessen traumhafter „Tiger“-Schuss aus gut 18 Metern ließ dem Torhüter keine Chance. Die Gastgeber schafften es an diesem Tage nicht die SVA-Abwehr zu überwinden und so blieb es am Ende bei diesem Auswärtssieg.

    Nächste Spiele:
    Donnerstag, 17.05.2018, 18:30 Uhr, Spielort: Alberweiler
    SV Alberweiler – SF Schwendi
    Sonntag, 27.05.2018, 15:00 Uhr, Spielort: Alberweiler
    SV Alberweiler – FV Olympia Laupheim II

    Geschrieben am Sonntag, 13 Mai 2018 17:00 in Herren - SV Alberweiler
  • SV Baltringen II – SGM SV Alberweiler II/SV Aßmannshardt 2:1

    Eine Niederlage gab es für die SGM beim Spiel in Baltringen. Nach dem Ausgleich in der zweiten Halbzeit kassierte man kurz darauf den spielentscheidenden Gegentreffer.

    Torschütze: Kilian Mohr

    Nächste Spiele:
    Donnerstag, 16.05.2018, 18:30 Uhr, Spielort: Alberweiler
    SGM Alberweiler II/Aßmannshardt – SGM Warthausen/Birkenhard II

    Geschrieben am Sonntag, 13 Mai 2018 15:00 in Herren - SGM SV Alberweiler II/​SV Aßmannsh.
  • SV Alberweiler - SV Deuchelried 2:1

    Am 24. Spieltag empfing der SV Alberweiler den SV Deuchelried. Die Gäste starteten weitaus besser in das Spiel und kamen bereits in der 7. Minute durch Leonie Evers in Führung. Anschließend machten sie weiter Druck und erspielten sich einige sehr gute Chancen, die jedoch durch die starke SVA-Torhüterin Milena Graf vereitelt wurden. Die Gastgeber wachten daraufhin auf und arbeiteten mehr nach vorne, woraufhin Dragana Rodic durch einen Doppelpack den Ausgleich und die Führung brachte (22.+ 43. Minute). Nach der Pause lag dem SVA das 3:1 auf dem Fuß, doch die SVD-Torhüterin parierte den geschossenen Elfmeter. Die abstiegsgefährdeten Gäste versuchten daraufhin nochmal aggressiver zu agieren, konnten jedoch keinen richtigen Zugriff mehr finden. Es blieb beim erkämpften 2:1 Endstand für die Heimmannschaft. Die kommenden Wochen hat der SV Alberweiler spielfrei und bestreitet das nächste Spiel am Sonntag den 03.06.2018 in Lindau. Spielbeginn ist um 11 Uhr.

    Geschrieben am Sonntag, 13 Mai 2018 14:00 in Frauen - SV Alberweiler II
  • SV Alberweiler zum vierten Mal in Folge Verbandspokalsieger
    SV Alberweiler zum vierten Mal in Folge Verbandspokalsieger

    Die B-Juniorinnen des SV Alberweiler haben am Donnerstag, 10. Mai 2018 zum vierten Mal in Folge den württembergischen Verbandspokalwettbewerb der B-Juniorinnen gewonnen. In einer einseitigen Partie vor 150 Zuschauern setzte sich der Bundesligist SV Alberweiler klar und souverän mit 9:1 (5:0) gegen den Oberligisten FV Löchgau durch. Dabei konnten mit Michelle Weiß, die mit der deutschen U-17-Juniorinnennationalmannschaft in Litauen bei der EM im Einsatz ist und mit Vera Ellgass aufgrund von Krankheit zwei wichtige Spielerinnen der Mannschaft nicht eingesetzt werden. Ab der ersten Minute kannte das Spiel nur eine Richtung und das war die auf das Tor des FV Löchgau. Bereits in der 1. Minute hätte das 1:0 für den SVA fallen können, jedoch wurde der Spielzug zu schlampig ausgespielt. Es folgten weitere Chancen im Minutentakt. Das längst überfällige 1:0 für den SVA erzielte in der 7. Minute Theresa Hauler, die eine Flanke von Milena Kohlmeyer nur noch in das leere Tor einschieben musste. In der Folgezeit wurden bis zum 2:0 drei klare Tormöglichkeiten von U-15-Nationalspielerin Muriel Kroflin, Milena Kohlmeyer und Solveig Schlitter vergeben. Das 2:0 erzielte Kohlmeyer nach schöner Vorarbeit von Schlitter in der 14. Minute. Mit einem Alleingang von der Mittellinie bis zum 16-Meterraum besorgte Kroflin in der 23. Minute mit einem satten Linksschuss in den Winkel das 3:0 für Alberweiler. Nach einem langen Pass von Sarah Hagg über die Löchgauer Abwehr hinweg flankte Kohlmeyer in der 28. Minute auf Schlitter, die die Torhüterin Laura Pawlowski umkurvte und zum 4:0 für den SVA einschob. Svenja Kunz scheiterte mit einem Schussversuch in der 34. Minute an der Latte. Wenig später ging ein Schussversuch von Hauler knapp über das Tor. Kurz vor der Halbzeit besorgte erneut Schlitter nach Vorarbeit von Kunz das 5:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause, das Spiel war bereits zur Halbzeit entschieden und eine mehr als deutliche Angelegenheit. Es hätte bereits zur Halbzeit deutlich höher stehen können, das 5:0 war noch ein schmeichelhaftes Ergebnis für Löchgau. Sofort nach Wiederanpfiff kannte das Spiel weiter nur eine Richtung, so scheiterte SVA-Stürmerin Malin Frisch nach einem Drehschuss an der Latte. Wenig später landete ein Schussversuch von Kunz knapp neben dem Löchgauer Tor. Nach einem Foul im Strafraum an Frisch zeigte die Schiedsrichterin Hannelore Pink auf den Strafstoßpunkt. Kunz verwandelte in der 52. Minute mit einem satten Rechtsschuss unhaltbar  in den Winkel zum 6:0. In Minute 55 erzielte die eingewechselte Britta Peters nach Vorarbeit von Mia Eickmann das 7:0. Der Ehrentreffer der Löchgauer war der einzige Torschuss des FVL im ganzen Spiel. Mit freundlicher Unterstützung des SVA erzielte Ilirjana Musliu in der 67. Minute das 7:1. Der SVA legte bis zum Spielende noch zwei weitere Tore nach. In der 73. Minute erzielte Lena Rädler mit einem Schuss aus 16-Metern das 8:1. Den Schlusspunkt setzte Eickmann in der 76. Minute in dem sie die Torhüterin Pawlowski umkurvte und den Ball in das Tor zum 9:1 Endstand einschob und den hochverdienten wfv-Pokalsieg für den SV Alberweiler perfekt machte. Die Saisonbilanz eines zufriedenen SVA-Trainers Dominik Herre:"Die Mannnschaft hat diese Saison eine überragende Saison gespielt. In der Bundesliga haben wir den dritten Tabellenplatz erreicht, in der Rückrundentabelle waren wir Erster. In der Halle haben wir zum vierten Mal in Folge den württembergischen Hallentitel geholt und sind bei der Süddeutschen Futsalmeisterschaft Dritter geworden. Durch den erneuten wfv-Pokalsieg haben wir den württembergischen Verbandspokal zum vierten Mal in Folge geholt. Das ist eine großartige Leistung der Mannschaft. Wir können mit Stolz auf eine ganz starke Saison 2017/2018 zurückblicken." Nun ist für die B-Juniorinnen des SV Alberweiler erstmals Pause, bevor es bereits am Donnerstag, 7. Juni 2018 mit einem Training in die neue Saison 2018/2019 geht.

    Schiedsrichterin: Hannelore Pink (SC Blönried)
    Zuschauer: 150
    Tore: 1:0 Hauler (7.), 2:0 Kohlmeyer (14.), 3:0 Kroflin (23.), 4:0 Schlitter (28.), 5:0 Schlitter (38.), 6:0 Kunz (52.), 7:0 Peters (55.), 7:1 Musliu (67.), 8:1 Rädler (73.), 9:1 Eickmann (76.).
    Kader SVA (4-mal beliebiges Wechseln im wfv-Pokal):
    Bozenhardt, Graf – Rädler, Temaj, Hagg, Kroflin, Kunz, Eickmann, Hauler, Kohlmeyer, Frisch, Schlitter, Kopf, Peters, Birk.

    Geschrieben am Donnerstag, 10 Mai 2018 16:00 in B-Juniorinnen - SV Alberweiler
  • SV Ringschnait – SV Alberweiler 1:0

    Eine ärgerliche und bittere Auswärtsniederlage gab es für den SVA am Sonntag in Ringschnait. Die Gastgeber hatten mehr Ballbesitz und zu Beginn auch die besseren Chancen, doch war der SVA ebenfalls gut im Spiel und suchte den Weg nach vorne. Wenige Minuten vor dem Pausenpfiff wurde aber eine Unachtsamkeit bestraft und der SV Ringschnait traf zur Führung. Nach dem Seitenwechsel wurde die SVA-Elf stärker, doch auch dieses Mal hatte Ringschnait mehr vom Spiel und Chancen zum 2:0. Man wollte an diesem Tag aber nicht ohne Punkte nach Hause fahren und so entwickelte sich eine hektische Schlussphase. In diesen letzten Minuten vergab man eine gute Chance, bekam ein Tor aberkannt und verschoss in der 94. Minute sogar einen Elfmeter. So blieb es bei diesem knappen Sieg für den SV Ringschnait.

    Nächste Spiele:
    Mittwoch, 09.05.2018, 18:30 Uhr, Spielort: Aßmannshardt
    SV Alberweiler – BSC Berkheim
    Sonntag, 13.05.2018, 15:00 Uhr
    SV Baltringen – SV Alberweiler

    Geschrieben am Sonntag, 06 Mai 2018 18:00 in Herren - SV Alberweiler
  • SV Ringschnait II – SGM SV Alberweiler II/SV Aßmannshardt 0:2

    Die SGM konnte beim SV Ringschnait II 3 Punkte verdient entführen. Ein schnelles Tor nach der Pause gab dem Team die nötige Sicherheit um den Sieg über die Zeit zu bringen.

    Torschützen: Fabian Egle, Simon Golms

    Nächste Spiele:
    Dienstag, 08.05.2018, 18:30 Uhr, Spielort: Aßmannshardt
    SGM SV Alberweiler II/SV Aßmannshardt – BSC Berkheim II
    Sonntag, 13.05.2018, 13:15 Uhr
    SV Baltringen II – SGM SV Alberweiler II/SV Aßmannshardt

    Geschrieben am Sonntag, 06 Mai 2018 15:00 in Herren - SGM SV Alberweiler II/​SV Aßmannsh.
  • SC Unterzeil-Reichenhofen II - SV Alberweiler II 0:2

    Zum 23. Spieltag Empfang der SC Unterzeil-Reichenhofen den SV Alberweiler. Das Spiel begann hektisch und keine der beiden Mannschaften fand gut ins Spiel. Die Gäste ließen dem SC viel Platz und so hatten diese die ersten großen Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. In der zweiten Halbzeit waren es die favorisierten Gäste, die durch den Doppelpack von Dragana Rodic (52.,55. Minute) in Führungen gingen. Die Heimmannschaft war sichtlich überrascht und überließen dem SVA nun das Spiel, jedoch ließen diese die vielen guten Chancen ungenutzt. Es blieb beim 2:0 Endstand. Am kommenden Sonntag empfängt der SV Alberweiler den SV Deuchelried. Spielbeginn ist um 11 Uhr.

    Geschrieben am Sonntag, 06 Mai 2018 13:00 in Frauen - SV Alberweiler II
  • SVA erreicht wfv-Pokal Finale
    SVA erreicht wfv-Pokal Finale

    Die B-Juniorinnen des SV Alberweiler haben zum vierten Mal in Folge das Endspiel um den wfv-Pokal erreicht. Im Halbfinale setzte sich der SVA in Königsbronn auf Kunstrasen gegen den Oberligisten FFV Heidenheim mit 4:0 (0:0) souverän durch. Die erste Halbzeit war zwar ein Spiel in eine Richtung, jedoch gelang es dem SVA nicht die mehrfach sich bietenden Chancen zu verwerten. Bereits in der 4. Spielminute traf Theresa Hauler den Außenpfosten des Heidenheimer Tores. In der ersten Halbzeit hatte der SVA noch sechs weitere gute Möglichkeiten. Die Möglichkeiten wurden zweimal von Solveig Schlitter, zweimal von Milena Kohlmeyer, Svenja Kunz und Mia Eickmann vergeben bzw. vereitelte die Heidenheimer Keeperin Franka Böhm die SVA Einschussmöglichkeiten. Nach einer taktischen Umstellung in der Halbzeitpause erzielte der SVA mit dem ersten Angriff im zweiten Spielabschnitt die längst überfällige Führung. Nach einem schönen Gassenball von Vera Ellgass auf Theresa Hauler setzte diese den Ball an die Latte, der Ball sprang zurück ins Feld und aus einem Meter Torentfernung schoss Malin Frisch den Ball in der 41. Minute zur 1:0 Führung für den SVA ein. In der 49. Minute spielte Schlitter Ellgass frei, die vor dem FFV-Tor zunächst an Keeperin Böhm scheiterte, der Nachschussversuch ging knapp über das Tor. Nur zwei Minuten später rettete der Pfosten den FFV vor dem zweiten SVA-Treffer, eine Heidenheimer Spielerin setzte bei einem Abwehrversuch den Ball an den eigenen Pfosten, im Nachfassen war FFV-Keeperin Böhm zur Stelle. Der erste Torschuss der Heidenheimerinnen wurde in der 61. Minute abgegeben. Aus der Distanz wurde ein Bogenball auf das Tor von SVA-Torhüterin Laura Bozenhardt getreten, der Bozenhardt vor keine größere Schwierigkeit stellte. Malin Frisch wurde in der 63. Minute schön von Milena Kohlmeyer bedient, Frisch scheiterte an FFV-Torhüterin Böhm. In derselben Minute erzielte SVA-Spielführerin mit einem aus 20 Metern direkt verwandelten Freistoß das 2:0, der Ball war unhaltbar ins untere Eck über die Mauer platziert getreten. Ein weiterer Freistoß aus ähnlicher Entfernung setzte Temaj in der 66. Minute knapp neben das Heidenheimer Tor. In der 69. Minute wurde erneut ein direkter Freistoß von Temaj auf das Tor getreten, dieser Freistoß landete nach ähnlichem Muster wie beim 2:0 in der 69. Minute unhaltbar zum 3:0 für den SVA im Heidenheimer Tor. Der schönste Spielzug des Abends über mehrere Stationen, ausgehend von Schlitter über Eickmann, die den Ball vor das Tor auf Kohlmeyer brachte und diese den Ball in der 70. Minute überlegt an FFV-Torhüterin Böhm zum 4:0 einschob. Dies war gleichzeitig der Endstand. Das Fazit von SVA-Trainer Dominik Herre:“Die erste Halbzeit war eine unserer schwächsten Halbzeiten in der Saison. In der zweiten Halbzeit haben wir dann wieder unser Leistungsvermögen abgerufen. Im Pokal geht es lediglich um das Weiterkommen. Wir haben nun das Endspiel erreicht, das zum vierten Mal in Folge. Als Titelverteidiger wollen wir auch das Endspiel erfolgreich gestalten.“ Das wfv-Pokal Finale findet am Donnerstag, 10. Mai 2018 in Weinstadt auf einem neutralen Platz statt. Gegner ist der Oberligist FV Löchgau. Löchgau hat im Halbfinale die B-II-Juniorinnen des SV Alberweiler mit 4:0 besiegt. Spielbeginn ist in Weinstadt um 14:00 Uhr. Der SVA setzt einen Fanbus ein, Abfahrt am Sportheim in Alberweiler ist um 10:00 Uhr.

    Schiedsrichter: Can Daler
    Zuschauer: 100
    Tore: 0:1 Frisch (41.), 0:2 Temaj (63.), 0:3 Temaj (69.), 0:4 Kohlmeyer (70.).
    Aufstellung  SVA:
    Bozenhardt – Kroflin (75. Birk), Temaj, Hagg, Hauler (73. Peters), Kunz, Ellgass, Schlitter, Eickmann, Kohlmeyer, Frisch (70. Kopf).

    Geschrieben am Donnerstag, 03 Mai 2018 21:00 in B-Juniorinnen - SV Alberweiler
  • SV Alberweiler II - SV Immenried 1:0

    Die Heimelf kam von Anfang an sehr gut ins Spiel und setzten die Gäste Unterdruck. Leider konnte Sie ihre gut herausgespielten Torchancen nicht nutzen . Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Halbzeit war es wieder Der SVA wo das Spiel dominierte. In der 54 Spielminute nutze Melanie Wenger die Chance zum 1:0 durch einen Faulelfmeter.Die Gäste ließen den Kopf nicht hängen und erarbeiteten sich noch gute Torchancen ,die aber nicht zum Ausgleich führten. Am Ende war es ein verdienter Sieg für den SV Alberweiler II. Das nächste Spiel bestreitet der SVA am Sonntag den 06.05.2018 in Unterzeil um 11:00 Uhr.

    Geschrieben am Dienstag, 01 Mai 2018 18:00 in Frauen - SV Alberweiler II
  • SV Alberweiler II - Tettnang II 0:0

    Der SV Alberweiler kam gut ins Spiel und erarbeitete sich bereits nach 10 Minuten zwei Großchancen die jedoch ungenutzt blieben. Viele Spielanteile spielten sich im Mittelfeld ab. Die hohe Fehlpassquote auf beiden Seiten verhinderte Torraumszenen. Es blieb beim 0:0. Bereits am Dienstag den 1.5.18 bestreitet der SV Alberweiler II um 11:00 Uhr sein nächstes Heimspiel gegen Immenried.

    Geschrieben am Sonntag, 29 April 2018 15:00 in Frauen - SV Alberweiler II

Letzte Beiträge in der Kategorie Fußball

  • 1
  • 2

SV Baltringen – SV Alberweiler 0:2

Einen wichtigen Auswärtssieg landete der SVA am vergangenen Sonntag beim SV Balt...

13-05-2018 17:00 Herren - SV Alberweiler

SV Baltringen II – SGM SV Alberweiler II…

Eine Niederlage gab es für die SGM beim Spiel in Baltringen. Nach dem Ausgleich ...

13-05-2018 15:00 Herren - SGM SV Alberweiler II/​SV Aßmannsh.

SV Alberweiler - SV Deuchelried 2:1

Am 24. Spieltag empfing der SV Alberweiler den SV Deuchelried. Die Gäste startet...

13-05-2018 14:00 Frauen - SV Alberweiler II

SV Alberweiler zum vierten Mal in Folge Verbandspokalsieger

SV Alberweiler zum vierten Mal in Folge …

Die B-Juniorinnen des SV Alberweiler haben am Donnerstag, 10. Mai 2018 zum viert...

10-05-2018 16:00 B-Juniorinnen - SV Alberweiler

SV Ringschnait – SV Alberweiler 1:0

Eine ärgerliche und bittere Auswärtsniederlage gab es für den SVA am Sonntag in ...

06-05-2018 18:00 Herren - SV Alberweiler

SV Ringschnait II – SGM SV Alberweiler I…

Die SGM konnte beim SV Ringschnait II 3 Punkte verdient entführen. Ein schnelles...

06-05-2018 15:00 Herren - SGM SV Alberweiler II/​SV Aßmannsh.

SC Unterzeil-Reichenhofen II - SV Alberw…

Zum 23. Spieltag Empfang der SC Unterzeil-Reichenhofen den SV Alberweiler. Das S...

06-05-2018 13:00 Frauen - SV Alberweiler II

SVA erreicht wfv-Pokal Finale

SVA erreicht wfv-Pokal Finale

Die B-Juniorinnen des SV Alberweiler haben zum vierten Mal in Folge das Endspiel...

03-05-2018 21:00 B-Juniorinnen - SV Alberweiler