banner 3

b juniorinnen talenttraining rueckrunde 2015 2016.jpg

Termine für
28 Juli 2016 - 28 September 2016
Keine Termine



  • SVA-Nachwuchs startet in die Vorbereitung auf die fünfte Bundesligasaison

    Der Nachwuchs des SV Alberweiler beginnt am Freitag, 22.07.2016 um 17:00 Uhr mit der Vorbereitung. Die Spielerinnen haben für die trainingsfreie Zeit ein Konditionsprogramm erhalten, um bereits vor dem ersten Training einen gewissen konditionellen Grundzustand zu besitzen. Beim Trainingsauftakt wird anhand eines Tests überprüft, auf welchem Stand sich die einzelnen Spielerinnen befinden. Nach dem Training ist ein Informationsabend für die Spielerinnen und Eltern, bei dem es um die Abläufe in der B-Juniorinnen Bundesliga Süd und generelle Informationen geht. Bis zum ersten Punktspiel am Samstag, 10.09.2016 in Alberweiler gegen den SV 67 Weinberg wird im Schnitt viermal bis fünfmal pro Woche trainiert. Geplant sind aktuell fünf Vorbereitungsspiele - zwei gegen Damenteams, zwei gegen C-Junioren und ein B-Juniorinnenspiel gegen den Ligakonkurrenten VfL Sindelfingen. Der SVA hat neben zehn Abgängen, 15 neue Spielerinnen verpflichten können. Davon drei Torhüterinnen und zwölf Feldspielerinnen. Von den Neuzugängen besitzen elf Spielerinnen zusätzlich ein Zweitspielrecht für Junioren. „Es geht uns mit dem Zweitspielrecht darum, dass eine Spielerin bei Junioren (heimatnah) trainieren kann und eine weitere Option hat, neben der B-Juniorinnen Bundesliga bei Junioren zu spielen. Das Hauptziel ist es jedoch von uns, dass die Spielerinnen bei uns in der Bundesliga spielen.“ Während der Vorbereitung werden auch Theorieeinheiten abgehalten, bei denen es unter anderem um Spielsysteme, Spielpositionen und Spielphilosophie geht. Während der Vorbereitung werden zwei komplette Trainingstage abgehalten, um an diesen beiden Tagen den ganzen Tag über im Detail arbeiten zu können und auch Gespräche mit den Spielerinnen führen zu können. „Mehr als die Hälfte der Spielerinnen kommen mit dem Zug, was bedeutet, dass die Spielerinnen kurz vor dem Training mit dem vom Verein organisierten Fahrdienst kommen, und nach dem Training auch sofort mit dem Fahrdienst wieder zum Bahnhof gebracht werden. Da bleibt keine Zeit für detaillierte Gespräche mit der kompletten Mannschaft.“ Von den Neuzugängen sind zwei Spielerinnen Jahrgang 2000 (ältester B-Juniorinnenjahrgang), sechs sind Jahrgang 2001 und sieben neue Spielerinnen sind Jahrgang 2002, die noch für C-Juniorinnen und C-Junioren spielberechtigt sind. „Wir denken stets perspektivisch. Wir wollen die Spielerinnen persönlich und fussballerisch weiterentwickeln und frühzeitig an die B-Juniorinnen Bundesliga heranführen. 13 Neuzugänge können auch in der Folgesaison noch bei den B-Juniorinnen spielen.“ Zu Beginn der Saison wird der Kader 22 Feldspielerinnen und 4 Torhüterinnen haben. Trainer Dominik Herre geht mit seinem Vater und Co-Trainer Franz Herre in die dritte Bundesligasaison der B-Juniorinnen. Das Saisonziel lautet wie folgt: „Wir haben in meiner Zeit zweimal den württembergischen Hallentitel, zweimal den württembergischen Verbandspokal geholt und waren in der Abschlusstabelle der Bundesliga Süd in beiden Jahren die beste württembergische Mannschaft. Unser Ziel ist es für die kommende Saison, dass wir weiterhin die beste württembergische Mädchenmannschaft bleiben.“ „Ansonsten geht es für uns als kleinen Verein darum, dass wir die talentierten Mädchen fördern und bestmöglich entwickeln. Wir sehen uns als Ausbildungsverein der talentierten Mädchen in unserer Region.“

    Neuzugänge: Alica Reiner, Laura Knörle (beide TSV Tettnang), Selina Rittlinger (TSV Albeck), Alena Egger (FV Illertissen)

    Erstverein SV Alberweiler, in Klammern weiteres Spielrecht für Junioren:
    Maren Jerg (SSV Ehingen-Süd), Lena Rädler (FC Scheidegg)
    Erstverein Juniorenverein in Klammern, Zweitspielrecht SV Alberweiler B-Juniorinnen:
    Milena Graf (TSV Aitrach), Lisa Natterer (TSV Aitrach), Malin Frisch (SGM Maselheim-Sulmingen), Solveig Schlitter (SV Eglofs), Svenja Kunz (TSV Rot an der Rot), Ronja Müller (SGM Haslach), Laureta Temaj (TSG Münsingen), Sarah Hagg (SV Horgenzell), Laura Bozenhardt (TSV Erbach).
    Abgänge:
    Kristin Kögel (VfL Sindelfingen), Salome Kirchner (FV Bellenberg), Natalie Kaiser (TSV Tettnang), Yvonne Hagmeyer, Marina Blersch, Sarah Dünkel (alle B-II-Juniorinnen SV Alberweiler), Selina Gaus, Katharina Rapp (beide SV Alberweiler Frauen I), Alisa Mack (Fussballpause), Verena Essig (unbekannt).

    Geschrieben am Samstag, 16 Juli 2016 08:36 in B-Juniorinnen - SV Alberweiler
  • SVA verteidigt seinen Titel
    SVA verteidigt seinen Titel

    Die B-Juniorinnen des SV Alberweiler haben den wfv-Pokaltriumph aus dem Vorjahr wiederholt und erneut den Titel geholt. Mit einem 1:0 Auswärtserfolg in Böblingen gegen den SV Böblingen setzte sich der Titelverteidiger und Favorit durch. Dabei blieb die Mannschaft um Trainer Dominik Herre in allen sechs Spielen im Pokalwettbewerb der Saison 15/16 ohne Gegentor. „Den Pokaltriumph hat sich die Mannschaft sehr verdient. Wir haben im Pokalwettbewerb die drei stärksten Mannschaften mit dem VfL Sindelfingen, TSV Crailsheim und SV Böblingen jeweils zu Null geschlagen. Mit dem wfv-Pokalerfolg haben wir gezeigt, dass wir die beste Mädchenmannschaft in Württemberg waren und auch weiterhin sind. Nun wollen wir schauen, dass wir das auch in der Zukunft bleiben.“ Der SVA hatte in der 2. Minute bereits die Möglichkeit in Böblingen in Führung zu gehen. Emilie Stützle und Sibel Meyer hatten die ersten Einschussmöglichkeiten. In der 6. Minute erzielte der SVA dann das frühe Führungstor. Emilie Stützle setzte sich am linken Flügel durch, brachte den Ball nach innen, Kristin Kögel nahm den Ball mit der Brust an und hämmerte den Ball mit ihrem starken linken Fuss in den Winkel. Ein tolles Tor - es war das goldene und einzige Tor, das den Pokalsieg des SVA an diesem Tag sicherte. Der SV Böblingen hatte außer Weitschüsse (zweimal landeten die Schüsse an der Latte bzw. am Pfosten) und einer Chance im ersten Spielabschnitt keine nennenswerte Torchance. In Halbzeit zwei schnürte der SVA den Gegner in deren Hälfte ein. Es wurden mehrere hundertprozentige Chancen vergeben. Dabei scheiterte der SVA dreimal am Pfosten. Das Eckballverhältnis von 13:1 spricht eine klare Sprache für den SVA. Je länger das Spiel ging, um so mehr merkte man, dass dem SV Böblingen die Kräfte ausgingen. In den letzten 10 Spielminuten hatte der SVA mehrfach die Möglichkeit das Ergebnis zu erhöhen. Zunächst scheiterte Luisa Daikeler mit einem Freistoß am Innenpfosten. In Minute 74 scheiterte die stark spielende Michelle Weiß per Doppelchance an der Böblinger Keeperin. Eine Zeigerumdrehung später stand Kristin Kögel vor der Keeperin, die erneut parierte. Und in der letzten Aktion vor dem Schlusspfiff scheiterte Kögel am Pfosten. So blieb es beim verdienten Pokalsieg des SVA mit einem knappen Endergebnis von 1:0. „Es war heute keine Glanzleistung, die wir abgeliefert haben. In einem Pokalspiel zählt jedoch nur der Sieg. Den haben wir uns geholt. Ich bin stolz auf die Mannschaft, was Sie in der kompletten Saison geleistet hat. Wir haben den württembergischen Hallentitel und den württembergischen Pokal geholt und in der Liga sind wir auf Rang 6 gelandet, mit nur 5 Punkten Rückstand auf den Dritten FFC Frankfurt.“ Bevor es eine dreiwöchige Fussballpause für die Nachwuchsfussballerinnen des SVA gibt, bestreitet der SV Alberweiler am Samstag, 02.07.2016 um 14:30 Uhr ein Werbespiel in Ottobeuren. Trainingsauftakt mit einem Infoabend für die Eltern und Spielerinnen ist am Freitag, 22.07.2016.

    Schiedsrichterin: Sabrina Nachtigall
    Zuschauer: 160
    Tore: 0:1 Kögel (6.)
    Kader SVA:
    Pfender – Hauler, Gaus, Daikeler, Enderle, Meyer, Rapp, Weiß, Kögel, Kohlmeyer, Stützle, Mack, Seitz, Reck, Halemba, Kirchner, Kaiser.

    Geschrieben am Montag, 27 Juni 2016 07:29 in B-Juniorinnen - SV Alberweiler
  • SV Alberweiler - SV Sulmetingen 1:1

    Im letzten Saisonspiel gegen den SV Sulmetingen konnte der SVA durch die Punkteteilung die Klasse halten. Die SVA-Elf lieferte eine starke kämpferische Leistung ab und verdiente sich den Punkt und den Klassenerhalt. Von Beginn an war der Wille, das Spiel zu gewinnen, bei beiden Teams zu sehen. Die Gäste aus Sulmetingen waren spielerisch die bessere Mannschaft, doch der SVA blieb stets gefährlich und hatte zu Beginn durch Timo Bailer eine gute Chance zur Führung. Der SV Sulmetingen erspielte sich im ersten Durchgang ebenfalls gute Torchancen, doch ein Treffer wollte bis zur Halbzeit niemand gelingen. Im zweiten Durchgang dasselbe Bild. Sulmetingen ließ den Ball laufen, der SVA verteidigte gut und blieb durch Konter gefährlich. 10 Minuten vor dem Abpfiff erhielt Matthias Bopp auf der Außenbahn den Ball und bediente an der Strafraumkante Timo Bailer. Dieser lud ab und der aufsetzende Ball landete im Tor vom SVS. Jetzt galt es den Vorsprung über die Zeit zu retten um die 3 Punkte in Alberweiler zu behalten. Im Gegenzug ergab sich aber bereits die große Chance zum Ausgleich, doch der Kopfball konnte pariert werden. In der Schlussphase gelang den Gästen durch einen abgefälschten Schuss noch der Ausgleich. Durch die Niederlagen der Konkurrenten aus Äpfingen und Stafflangen reichte dieser Punktgewinn zum direkten Klassenerhalt und bedeutet ein weiteres Jahr Bezirksliga (#denklassenerhaltfestinderhand).

    Auf diesem Wege möchten sich die beiden aktiven Herrenmannschaften bei allen Zuschauern, die uns während der Saison so phänomenal unterstützt haben, bedanken und hoffen auf ein Wiedersehen in der Bezirksliga-Saison 2016/2017. Danke Fans!!!

    Geschrieben am Dienstag, 07 Juni 2016 07:34 in Herren - SV Alberweiler
  • SV Alberweiler II : SV Immenried 0:1 (0:1)

    Auch die Damen des SV Alberweilers hatten es am Samstagabend in eigener Hand, den Abstieg mit einem Sieg zu verhindern. Allerdings benötigten auch die Gäste die drei Punkte zum Klassenerhalt. Dementsprechend war beiden Teams über die gesamte Spielzeit die Anspannung anzumerken. In der Anfangsphase hatte die Heimelf optische Vorteile, scheiterte aber wie so oft an der Chancenauswertung. Gegen Ende der ersten Halbzeit kam der SVI dann besser ins Spiel, trotzdem sah man auf beiden Seiten vermeidbar einfache Fehler im Spielaufbau. In der 44. Minute agierte die SVA-Abwehr nicht konsequent genug, Lorena Loritz nutzte die Gelegenheit zum 0:1 Führungstreffer.
    Nach dem Seitenwechsel vergaben beide Mannschaften einige gute Möglichkeiten den Ball im Tor zu versenken. Die Heimelf stand oft zu defensiv gestaffelt und verpasste es immer wieder die letzten Pässe genau an den Mann zu bringen. Nur wenige Minuten vor Spielende erhielt Alberweiler neben einigen guten Freistoßpositionen einen Strafstoß. Selbst diese Chance blieb ungenutzt und so retteten die Gäste die Führung über die Spielzeit und sicherten sich damit den Klassenerhalt.
    Das Stattfinden und Gegner des Relegationsspiels des SVAs wird in den kommenden Tagen entschieden.

    Geschrieben am Montag, 06 Juni 2016 12:32 in Frauen - SV Alberweiler II
  • Polizei SV Freiburg - SV Alberweiler 0:1 (0:0)

    Die Oberliga Frauen des SV Alberweiler gewinnen auch ihr letztes Saisonspiel beim Polizei SV Freiburg mit 1:0. Mit einer soliden Leistung beendet damit der SVA eine tolle erste Oberligasaison. Leonie Schick erzielte dabei in der 56. Spielminute den Siegtreffer der Partie. Nach guter Kombination, wurde sie im Strafraum angespielt, ließ zwei Gegenspielerinnen aussteigen und schob den Ball überlegt aus 13 m ins lange Toreck. Weitere Tormöglichkeiten blieben ungenutzt. Nach einem Freistoß von Sina Wirthensohn aus dem Halbfeld verfehlte der schulmäßige Kopfball von Caroline Schad nur knapp den langen Pfosten. Svenja Herle tauchte nach einem Konter allein vor der Freiburger Torhüterin auf, traf aber den Ball nicht richtig.
    Der SVA beendet die Runde auf Platz vier, hinter dem SC Freiburg, Karlsruher SC und VFL Sindelfingen II, mit 42 Punkten und 46:27 Toren.

    Das Trainerteam um Chefcoach Bernard Stvoric bedankt sich bei der Mannschaft für die tolle Saison und für die Unterstützung der Fans, die auch bei langen Anfahrtswegen bei Auswärtsspielen mitreisten.

    Geschrieben am Montag, 06 Juni 2016 12:31 in Frauen - SV Alberweiler
  • SVA erreicht Verbandspokalendspiel

    Im Halbfinale des Verbandspokals haben die B-Juniorinnen des SV Alberweiler in Crailsheim den TSV Crailsheim mit 3:0 (0:0) geschlagen. Somit steht der SVA wie im Vorjahr erneut im Finale des Verbandspokals. Gegner im Endspiel ist der SV Böblingen. Das Spiel findet in Böblingen statt. Der Endspielort wird vom Verband ausgelost, wie schon im Vorjahr fiel das Los als Austragungsort nicht auf Alberweiler. Ein enttäuschter Trainer Dominik Herre zum Austragungsort: „Es ist sehr schade, dass wir zum zweiten Mal hintereinander kein Heimspiel im Endspiel haben. Es ist schon bedenklich auch seitens des Verbandes, dass wir als Bundesligist generell auswärts antreten müssen. Beim Damenfinale hat man gesehen, was in Alberweiler los ist. Leider haben wir durch den Austragungsort Böblingen maximal ein Viertel an Zuschauern, was wir in Alberweiler hätten. Das ist sehr schade für meine Mannschaft und den Verein. In Alberweiler hätten wir mindestens 500 Zuschauer. Auch der Verband könnte so Werbung für den Mädchenfussball machen.“ Das Spiel in Crailsheim war nach dem überzeugenden Auftritt im letzten Bundesligaspiel gegen den 1.FFC Frankfurt nicht der beste Auftritt des SVA. Im Vorfeld musste der SVA mehrere Wartezeiten in Kauf nehmen. Zunächst stand der Bus lange Zeit im Stau und kam spät in Crailsheim an. Dann zog ein heftiger Gewitterregen über Crailsheim, so dass das Spiel erst verspätet angepfiffen werden konnte. Die ersten 10 Spielminuten dominierte der SVA die Partie und verpasste es den Führungstreffer zu erzielen. Diesen hatte Kristin Kögel zweimal, Milena Kohlmeyer und Michelle Weiß auf dem Fuß, ein Tor sollte zunächst nicht gelingen. Danach war der SVA oft einen Schritt zu spät und die Lücken zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen waren zu groß. Crailsheim hatte zweimal die Möglichkeit in Führung zu gehen, verpassten diese jedoch, so dass es zur Halbzeit beim 0:0 blieb. Durch eine klare Pausenansprache und eine neue taktische Einstellung kam der SVA verbessert aus der Halbzeit. Ab der 50. Minute merkte man dem TSV Crailsheim an, dass sie das hohe Tempo, das sie in Halbzeit eins gegangen waren, nicht mehr aufrecht erhalten konnten. Das 1:0 für den SV Alberweiler in der 52. Minute war die logische Konsequenz des Spielverlaufs in Halbzeit zwei. Torschützin war Emilie Stützle mit einem sehenswerten Kopfball in die lange Ecke, unhaltbar für Crailsheims Keeperin Laura Prucha. Den Eckstoß hatte Kristin Kögel getreten. Unmittelbar nach dem 1:0 verpasste Emilie Stützle mit einem Linksschuss das vorentscheidende 2:0. Erneut nach Eckball dieses mal in umgekehrter Reihenfolge, das 2:0 für den SVA. Stützle mit dem Eckball auf Kögel, die den Ball aus kurzer Entfernung in den Winkel hämmerte. Nach dem 2:0 war die Gegenwehr von Crailsheim gebrochen. Es ging nur noch in eine Richtung. In der Folgezeit verpasste die junge SVA-Truppe das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Zunächst scheiterte nach toller Flanke von Kögel Stützle freistehend vor der Crailsheimer Torhüterin. Kurze Zeit später verpasste Kögel das nächste Tor für Alberweiler und Michelle Weiß traf mit ihrem Linksschuss nur die Latte. So brachte erneut ein Eckball das nächste und letzte Tor der Begegnung. Der von Katharina Rapp getretene Eckball landete zunächst auf der Latte, Luisa Daikeler beförderte den Ball Richtung Tor, wo Sibel Meyer einen Meter vor dem Crailsheimer Gehäuse zum 3:0 für den SVA einschob. Kurz vor Schluss bekam SVA-Spielführerin Luisa Daikeler den Ball ungeschickt auf den oberen Kopfbereich und musste über Nacht mit einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus vor Ort bleiben. Das Fazit von Trainer Dominik Herre: „Im Pokal geht es darum eine Runde weiterzukommen. Auch wenn wir schon bessere Leistungen gezeigt haben, war es ein verdienter Sieg. Nun wollen wir den Titel aus dem Vorjahr verteidigen.“

    Schiedsrichter: Julian Scheidel (Bad Mergentheim)
    Zuschauer: 100
    Tore: 1:0 Stützle (52.), 2:0 Kögel (63.), 3:0 Meyer (72.)
    SVA:
    Pfender – Hauler, Mack, Daikeler, Enderle, Rapp, Kaiser, Kohlmeyer, Weiß, Seitz, Kögel, Stützle, Meyer, Halemba, Reck.

    Geschrieben am Sonntag, 05 Juni 2016 19:39 in B-Juniorinnen - SV Alberweiler
  • Saisonabschluss 2015/2016

    Die Saison endet für die aktive Herrenmannschaft am kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen den SV Sulmetingen. Im Anschluss an dieses Spiel bestreiten noch die Frauen vom SV Alberweiler II ihr letztes Saisonspiel.
    Im Anschluss an diese beiden Spiele wollen wir ab ca. 20 Uhr den Abschluss der Saison 2015/2016 am Sportplatz feiern. Hierzu sind alle Freunde, Fans und Gönner vom SVA, die die Teams die komplette Saison so großartig unterstützt haben, eingeladen. Unterstützt nochmals die beiden, im Einsatz befindlichen, Teams und feiert anschließend gemeinsam den Abschluss.

    Geschrieben am Dienstag, 31 Mai 2016 13:00 in Allgemein
  • SV Steinhausen-Rottum – SV Alberweiler

    Das Spiel musste nach 51 Minuten witterungsbedingt abgebrochen werden.

    Nächstes Spiel:
    Samstag, 04.06.2016, 17:00 Uhr, Spielort: Alberweiler
    Zum letzten Saisonspiel 2015/2016 erwartet der SVA den SV Sulmetingen. Bei diesem letzten Spiel hofft das Team nochmals auf die, wie immer, zahlreiche und lautstarke Unterstützung der Fans.

    Geschrieben am Dienstag, 31 Mai 2016 12:59 in Herren - SV Alberweiler
  • SV Steinhausen-Rottum II – SGM SV Alberweiler II/SV Aßmannshardt 2:1

    Das letzte Spiel der SGM in der Saison 2015/2016 ging leider unglücklich verloren. Die Mannschaft lieferte im Grunde eine gute Partie ab, kassierte aber innerhalb weniger Minuten die entscheidenden Gegentore. Mehr wie der Anschlusstreffer in der 75. Minute war leider nicht drin um einen verdienten Punkt mitzunehmen.
    Torschütze: Rainer Mohr

    Die SGM hat ihre Runde mit dem Auswärtsspiel in Steinhausen beendet.

    Geschrieben am Dienstag, 31 Mai 2016 12:59 in Herren - SGM SV Alberweiler II/​SV Aßmannsh.
  • SV Alberweiler - TSV Neckarau 6:2 (1:1)

    In der Fußball Oberliga der Frauen schlägt der SV Alberweiler den TSV Neckarau deutlich mit 6:2.
    Nach einem 1:1 Halbzeitstand konnte der SVA, durch eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Spielhälfte, noch einen klaren Sieg einfahren. In den ersten 45 Minuten fehlte es der Heimmannschaft an Ballsicherheit und Laufbereitschaft, die Gäste investierten jedoch läuferisch viel, was sich dann auch nach dem Wiederanpfiff auf den Spielverlauf auswirkte. Der TSV konnte bei der deutlichen Temposteigerung und den verbesserten Kombinationsspiel der Alberweilerinnen nicht mehr mithalten. Innerhalb von 15 Minuten konnte der SVA dann auch die Begegnung für sich entscheiden. Kerstin Schneider konnte in dieser Partie drei Treffer erzielen. Ein sehenswerter Treffer gelang Laura Mohr, als sie mit einem Schuß aus rund 40 m, die an der 16 m Linie stehende Torhüterin des TSV überraschte. Alberweiler konnte sich dadurch in der ersten Oberligasaison den hervorragenden vierten Tabellenplatz sichern.
    Tore SV Alberweiler: 1:0 (30.) Sonja Dobler; 2:1 (49.)Larissa Mohr; 3:1 (51.), 4:1 (58.), 6:1 (83.); 5:1 (65.) Laura Mohr.

    Am letzten Spieltag, den 5.6.16, muß das Team noch einmal eine weite Reise zum Polizei SV Freiburg reisen. Anpfiff ist um 14:00. Der Fanbus fährt um 9:00 vom Sportgelände in Alberweiler ab.

    Geschrieben am Montag, 30 Mai 2016 10:05 in Frauen - SV Alberweiler

Letzte Beiträge in der Kategorie Fußball

  • 1
  • 2

SVA-Nachwuchs startet in die Vorbereitun…

Der Nachwuchs des SV Alberweiler beginnt am Freitag, 22.07.2016 um 17:00 Uhr mit...

16-07-2016 08:36 B-Juniorinnen - SV Alberweiler

SVA verteidigt seinen Titel

SVA verteidigt seinen Titel

Die B-Juniorinnen des SV Alberweiler haben den wfv-Pokaltriumph aus dem Vorjahr ...

27-06-2016 07:29 B-Juniorinnen - SV Alberweiler

SV Alberweiler - SV Sulmetingen 1:1

Im letzten Saisonspiel gegen den SV Sulmetingen konnte der SVA durch die Punktet...

07-06-2016 07:34 Herren - SV Alberweiler

SV Alberweiler II : SV Immenried 0:1 (0:…

Auch die Damen des SV Alberweilers hatten es am Samstagabend in eigener Hand, de...

06-06-2016 12:32 Frauen - SV Alberweiler II

Polizei SV Freiburg - SV Alberweiler 0:1…

Die Oberliga Frauen des SV Alberweiler gewinnen auch ihr letztes Saisonspiel bei...

06-06-2016 12:31 Frauen - SV Alberweiler

SVA erreicht Verbandspokalendspiel

Im Halbfinale des Verbandspokals haben die B-Juniorinnen des SV Alberweiler in C...

05-06-2016 19:39 B-Juniorinnen - SV Alberweiler

Saisonabschluss 2015/2016

Die Saison endet für die aktive Herrenmannschaft am kommenden Samstag mit dem He...

31-05-2016 13:00 Allgemein

SV Steinhausen-Rottum – SV Alberweiler

Das Spiel musste nach 51 Minuten witterungsbedingt abgebrochen werden. Nächstes...

31-05-2016 12:59 Herren - SV Alberweiler