banner 3

Termine für
25 April 2018 - 25 Juni 2018
Keine Termine



  • TSV Rot an der Rot – SV Alberweiler 3:1

    Eine weitere Niederlage kassierte der SVA am Sonntag in Rot. Eigentlich war es ein guter Beginn vom SVA, bei dem man sogar in der 5. Minute einen Elfmeter zugesprochen bekam. Dieser wurde aber vom Keeper pariert. Der SVA schaffte es im Anschluss gar nicht mehr ins Spiel. Die Gastgeber nutzen eine ihrer wenigen Chancen und gingen mit 1:0 in Führung. Im zweiten Durchgang wollte man beim SVA mehr Einsatz zeigen, doch schon nach wenigen Minuten schlug es wieder im Tor ein und Rot erhöhte auf 2:0. Erst jetzt war etwas mehr Spielfluss beim SVA zu erkennen. Dies wurde dann auch nach gut einer Stunde durch den Treffer von Claudio Sortino belohnt. Der Hoffnungsschimmer wurde aber wiederum wenige Minuten später im Keim erstickt. Nach einem Eckball konnten die Gastgeber den alten Abstand wieder herstellen. Es wollte an diesem Tag nicht mehr gelingen die Roter weiter in Bedrängnis zu bringen und so musste man am Ende mit leeren Händen die Heimreise antreten.

    Nächstes Spiel:
    Sonntag, 29.04.2018, 15:00 Uhr, Spielort: Alberweiler
    SV Alberweiler – FV Biberach

    Geschrieben am Sonntag, 22 April 2018 19:00 in Herren - SV Alberweiler
  • TSV Rot an der Rot II – SGM SV Alberweiler II/SV Aßmannshardt 0:0

    Einen Punktgewinn schaffte die SGM bei ihrem Auswärtsspiel in Rot. Das Spiel bewegte sich auf sehr niedrigem Niveau und beide Teams schafften in der Offensive wenig Nennenswertes.

    Nächstes Spiel:
    Sonntag, 15.04.2018, 13:15 Uhr
    VfB Gutenzell II – SGM SV Alberweiler II/SV Aßmannshardt

    Geschrieben am Sonntag, 22 April 2018 17:00 in Herren - SGM SV Alberweiler II/​SV Aßmannsh.
  • SG Aulendorf - SV Alberweiler II 0:1

    Die Gäste aus Alberweiler kamen besser ins Spiel. Bereits in der 5. Minute traf Louise Reimann aus 16 Metern sehenswert per Direktabnahme zum 1:0. Aulendorf versuchte zurück zu kommen, konnte sich aber genau wie der SVA keine klaren Torchancen erspielen. Nach der Halbzeit versuchte die Heimmannschaft das Spiel noch zu drehen, kam aber lediglich durch einige Standards gefährlich vor das Tor. Der SVA war bemüht wieder mehr Spielanteile zu erlangen, aber hatte seine besten Chancen nach Eckbällen, da einige Angriffe oftmals nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. In der letzten viertel Stunde versuchte Aulendorf nochmal alles, aber die Gästeabwehr stand sicher und ließ kaum Chancen zu, sodass der knappe Sieg am Ende verdient war. Die nächsten Spiele bestreitet der SVA am Sonntag, den 29.04 gegen Tettnang und am 01.05. gegen Immenried. Beides jeweils in Alberweiler um 11.00 Uhr.

    Geschrieben am Sonntag, 22 April 2018 15:00 in Frauen - SV Alberweiler II
  • Auswärtsniederlage in Frankfurt

    Die B-Juniorinnen des SV Alberweiler haben nach knapp einem halben Jahr ohne Niederlage in der B-Juniorinnen Bundesliga Süd  im Auswärtsspiel gegen den 1. FFC Frankfurt mit 3:0 (0:0) verloren. Bei hochsommerlichen Temperaturen und 95 Zuschauern im Stadion am Brentanobad war es die erste Niederlage des SVA nach zuvor 8 Siegen in Folge. Bis zur Halbzeit stand es bei keinen richtigen nennenswerten Torchancen auf beiden Seiten torlos. Der SVA hatte in der 34. und 35. Minute zwei Torabschlüsse von Malin Frisch und Vera Ellgass zu verzeichnen, die zu zentral auf das FFC-Tor kamen und leichte Beute für FFC-Keeperin Hannah Klinke waren. In der 38. Minute spielte die Frankfurter Innenverteidigerin den Ball im 16-Meterraum mit der Hand, es hätte Elfmeter für Alberweiler geben müssen, der Pfiff blieb unerklärlicherweise aus. Außerdem gab es während des gesamten Spielverlaufs einige zweifelhafte Entscheidungen seitens des Schiedsrichterinnengespanns, die eine andere Wendung des Spiels hätte nehmen können. Kurz nach der Halbzeit erzielte der 1. FFC Frankfurt nach einem Eckball den Führungstreffer. Nach bekanntem Muster wurde der Eckball von Diana Marcellino vom Tor weg auf FFC-Spielführerin Sophie Trepohl getreten, die zwar zugeteilt war, aber von Ihren Mitspielerinnen geschickt freigeblockt wurde und unbedrängt zum 1:0 für Frankfurt einköpfen konnte. 15 Minuten vor Spielende setzte SVA-Trainer Dominik Herre alles auf eine Karte und beorderte Abwehrspielerin Sarah Hagg in den Sturm. Kurz darauf hatte der SVA in der 67. Minute die große Ausgleichschance. Nachdem Hagg den Ball auf Ellgass zurücklegte diese zu Mia Eickmann passte, stand Eickmann völlig freistehend vor der FFC-Torhüterin und schob den Ball aus kürzester Entfernung in deren Arme. Es war eine hundertprozentige Torchance, die nicht genutzt wurde. Nach einem schnell vorgetragenen Konter erzielte Katharina Blank in der 72. Minute das 2:0 für Frankfurt. In der Nachspielzeit fiel noch das 3:0 für Frankfurt durch einen Torschuss aus 20 Metern in den Winkel durch Trepohl mit ihrem zweiten Treffer des Tages. Durch den Erfolg der Frankfurterinnen kommt es in der Tabelle zu einem Tausch von Alberweiler und Frankfurt. Vor dem letzten Spieltag liegt nun der 1. FFC Frankfurt auf Tabellenplatz zwei und der SV Alberweiler auf dem dritten Tabellenplatz. SVA Trainer Herre zum Spiel in Frankfurt: „Wir haben gegen eine starke Frankfurter Mannschaft verloren, Frankfurt war die mit Abstand beste Mannschaft gegen die wir gespielt haben. Gegen Frankfurt kann man verlieren, das ist kein Beinbruch. Keine Mannschaft in der Liga ist von der Kaderdichte her so stark besetzt wie der FFC, sie haben mehrere exzellente Einzelspielerinnen, das gilt es anzuerkennen. Leider konnten wir in Frankfurt nicht an unsere bisherigen Leistungen anknüpfen. Jedoch gilt es zu beachten, dass die Spielerinnen um 5:00 Uhr aufstehen mussten um zum Abfahrtstreffpunkt zu kommen, das geht nicht spurlos an den Spielerinnen vorbei. Das hat man bei einigen gemerkt. Und die wenigen Chancen, die man in solchen Spielen bekommt sollte man nutzen, leider ist uns das nicht gelungen. Am Schluss haben wir alles auf eine Karte gesetzt, dann geht es entweder gut oder man läuft in den ein oder anderen Konter mit der Gefahr weiterer Gegentore.“ Der dritte Tabellenplatz ist dem SVA vor dem letzten Saisonpunktspiel nicht mehr zu nehmen. Das letzte Punktspiel in der Bundesliga Süd bestreitet der SVA am Samstag, 28.04.2018 um 14:00 Uhr in der heimischen Hessenbühl-Arena im Derby gegen den VfL Sindelfingen. Davor trifft der SVA im wfv-Pokal-Viertelfinale am Donnerstag, 26.04.2018 um 18:30 Uhr in Frommern auf den Oberliga-Zweiten TSV Frommern. Der SVA ist Pokalverteidiger und das erklärte Ziel ist das Erreichen der nächsten Runde, somit der Einzug in das Halbfinale.

    Schiedsrichterin: Alessia Jochum (1. FC Riegelsberg)
    Zuschauer: 95
    Tore: 1:0 Trepohl (42.), 2:0 Blank (72.), 3:0 Trepohl (80.+2).
    Aufstellung SVA:
    Bozenhardt – Rädler, Temaj, Hagg, Weiß, Kunz, Ellgass, Kohlmeyer, Schlitter, Eickmann (72. Kopf), Frisch (62. Hauler).

    Geschrieben am Samstag, 21 April 2018 18:00 in B-Juniorinnen - SV Alberweiler
  • SGM Fronreute - SV Alberweiler II 2:2

    Aufgrund des schwer bespielbaren Platzes, fanden beide Mannschaften nur sehr langsam ins Spiel. Der SV Alberweiler hatte in der ersten Halbzeit ein paar gute Chancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. In der zweiten Halbzeit drehte der SV Alberweiler auf und Patricia Stvoric erzielte in der 57. Minute die verdiente Führung. Fünf Minuten später wurde Dragana Rodic im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Melanie Wenger souverän zur 2:0 Führung. Das Spiel schien zunächst entschieden, jedoch bekam der SGM Fronreute in der 65. Minute ebenfalls einen Elfmeter zugesprochen, den Sina Nowack zum Anschlusstreffer nutzte. Der SGM Fronreute machte nun mehr Druck und konnte in der 74. Minute den Ausgleichstreffer durch Alexandra Sailer erzielen. Danach hätten beide Mannschaften noch die Chance zum Sieg gehabt, jedoch blieb es am Ende bei einem verdienten 2:2.
    Am Sonntag spielt der SV Alberweiler um 11.00 Uhr in Aulendorf.

    Geschrieben am Mittwoch, 18 April 2018 21:20 in Frauen - SV Alberweiler II
  • SV Alberweiler – SV Eberhardzell 0:2

    Die Serie nach zuvor 3 ungeschlagenen Spielen riss beim Heimspiel gegen den SV Eberhardzell. Die SVA-Elf fand zu kaum einer Zeit ins Spiel und agierte meist mit langen Bällen, die aber die Gäste vor keine größeren Probleme stellten. Auch in der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern kein besseres Bild. In der 85. Minute konnte ein Eckball nicht geklärt werden und die Gäste gingen per Kopf verdient in Führung. Die Entscheidung fiel dann in der 89. Minute nach einem Konter. An diesem Tag schaffte es keiner der Spieler zu Normalform und so war es eine verdiente und bittere Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten.

    Nächstes Spiel:
    Sonntag, 22.04.2018, 15:00 Uhr
    TSV Rot an der Rot – SV Alberweiler

    Geschrieben am Sonntag, 15 April 2018 19:00 in Herren - SV Alberweiler
  • SGM SV Alberweiler II/SV Aßmannshardt – SV Eberhardzell II 2:4

    Die SGM verlor ihr Heimspiel ebenfalls. Nach frühem Rückstand schaffte man sogar innerhalb weniger Minuten den Ausgleich, doch am Ende reichte die Kraft nicht um wenigstens einen Punkt zu holen.
    Torschütze: Lukas Saiger 2x

    Nächstes Spiel:
    Sonntag, 15.04.2018, 13:15 Uhr
    TSV Rot an der Rot II – SGM SV Alberweiler II/SV Aßmannshardt

    Geschrieben am Sonntag, 15 April 2018 17:00 in Herren - SGM SV Alberweiler II/​SV Aßmannsh.
  • SVA mit 5:0 Heimerfolg gegen Hessen Wetzlar
    SVA mit 5:0 Heimerfolg gegen Hessen Wetzlar

    In einer Nachholpartie des 12. Spieltags haben sich die B-Juniorinnen des SV Alberweiler mit einem klaren 5:0 (3:0) Heimerfolg gegen das Tabellenschlusslicht der B-Juniorinnen Bundesliga Süd FSV Hessen Wetzlar durchgesetzt. Die erste gute Torchance hatte Solveig Schlitter in der 17. Spielminute. Nachdem Schlitter mit Tempo in den Strafraum eingedrungen war, ging ihr Torschuss knapp neben das Wetzlarer Tor. Nach einem schönen Chipball von Sarah Hagg über die ganze Wetzlarer Abwehr hinweg, vollendete SVA-Torjägerin Vera Ellgass den Ball zum 1:0 im Wetzlarer Gehäuse. Eine Minute später setzte Ellgass die bei einem Abwehrversuch aus dem 16-Meterraum herauseilende Wetzlar-Keeperin Svenja Schmidt unter Druck, die den Ball nicht richtig traf. Der Ball landete vor den Füßen von Malin Frisch, deren Schussversuch aus ca. 25 Metern knapp am leeren Tor vorbeiging. In der 31. Minute erzielte erneut Ellgass nach schönem Querpass von Michelle Weiß in den Rücken der Abwehr das 2:0 für den SVA. Ein erneut schöner Spielzug vollendete Ellgass nach klasse Vorarbeit von Schlitter in der 36. Minute zum 3:0. Somit erzielte Vera Ellgass binnen 15 Minuten einen lupenreinen Hattrick. In Halbzeit zwei schaltete der SVA mehrere Gänge zurück, tat nur noch was nötig war. Schlitter wurde in Minute 47 freigespielt und erzielte das 4:0 für den SVA. Den Schlusspunkt setzte in der 67. Minute Mia Eickmann mit einem satten Linksschuss unhaltbar in das von der Schützin aus gesehene untere rechte Toreck zum 5:0 Endstand. In der letzten Spielminute tauchte erneut Ellgass alleine vor Schmidt auf, jedoch konnte die Torhüterin von Wetzlar abwehren. So endete die Partie mit einem nie gefährdeten 5:0 Heimerfolg gegen Hessen Wetzlar. Wetzlar hatte das ganz Spiel über nicht einen einzigen Torschuss auf das SVA-Tor zu verzeichnen. Am kommenden Samstag, 21. April 2018 kommt es zum Verfolgerduell zwischen dem 1. FFC Frankfurt als Tabellendritter und dem SV Alberweiler als Tabellenzweiter der B-Juniorinnen Bundesliga Süd. Spielbeginn ist in Frankfurt um 14:00 Uhr.

    Schiedsrichterin: Silke Adelsberger (TSG Abtsgmünd)
    Zuschauer: 170
    Tore: 1:0 Ellgass (21.), 2:0 Ellgass (31.), 3:0 Ellgass (36.), 4:0 Schlitter (47.), 5:0 Eickmann (67.).
    Aufstellung SVA:
    Bozenhardt (70. Graf) – Rädler (64. Hauler), Temaj, Hagg, Kohlmeyer, Kunz, Weiß, Eickmann (68. Peters), Ellgass, Frisch (55. Birk), Schlitter.

    Geschrieben am Samstag, 14 April 2018 17:00 in B-Juniorinnen - SV Alberweiler
  • SV Dettingen/Iller – SV Alberweiler 1:1

    Mit einem Punkt im Gepäck trat der SVA am Sonntag die Heimreise aus Dettingen an. Gegen den Tabellenvierten erwischte man einen schläfrigen Start. Nach wenigen Minuten verlor man in einer Pressingsituation den Ball und die Gastgeber trafen im Anschluss nur den Pfosten. Erst danach wachte der SVA so langsam auf und konnte sich auch Torchancen erspielen. Die Distanzschüsse fanden aber noch nicht den Weg ins Tor. Kurz vor dem Pausenpfiff ergab sich für Matthias Bopp die große Chance zum Führungstreffer. Sein Schuss flog aber deutlich über den Kasten. Nach dem Seitenwechsel war es zunächst ein Spiel welches zumeist im Mittelfeld stattfand. In der 51. Minute eroberte Daniel Grimm auf der Außenbahn den Ball. Seinen Querpass musste Stefan Graf nur noch einschieben. Die Gastgeber versuchten nun mehr Druck aufzubauen, doch der SVA blieb weiterhin gefährlich. In der 63. Minute gab es dann einen berechtigten Strafstoß für Dettingen. Dieser konnte zum Ausgleich verwandelt werden. Beide Mannschaften versuchten noch den Siegtreffer zu erzielen doch es blieb beim gerechten Unentschieden.

    Nächstes Spiel:
    Sonntag, 15.04.2018, 17:00 Uhr, Spielort: Aßmannshardt
    SV Alberweiler – SV Eberhardzell

    Geschrieben am Sonntag, 08 April 2018 18:00 in Herren - SV Alberweiler
  • TSG Achstetten II – SGM SV Alberweiler II/SV Aßmannshardt 2:1

    Die dritte Niederlage in Folge gab es in Achstetten für die SGM. Wieder stark ersatzgeschwächt reichte es trotz 45-minütiger Überzahl nicht zu einem Punktgewinn.
    Torschütze: Sven Henle

    Nächstes Spiel:
    Sonntag, 15.04.2018, 15:15 Uhr, Spielort: Aßmannshardt
    SGM SV Alberweiler II/SV Aßmannshardt – SV Eberhardzell II

    Geschrieben am Sonntag, 08 April 2018 15:00 in Herren - SGM SV Alberweiler II/​SV Aßmannsh.

Letzte Beiträge in der Kategorie Fußball

  • 1
  • 2

TSV Rot an der Rot – SV Alberweiler 3:1

Eine weitere Niederlage kassierte der SVA am Sonntag in Rot. Eigentlich war es e...

22-04-2018 19:00 Herren - SV Alberweiler

TSV Rot an der Rot II – SGM SV Alberweil…

Einen Punktgewinn schaffte die SGM bei ihrem Auswärtsspiel in Rot. Das Spiel bew...

22-04-2018 17:00 Herren - SGM SV Alberweiler II/​SV Aßmannsh.

SG Aulendorf - SV Alberweiler II 0:1

Die Gäste aus Alberweiler kamen besser ins Spiel. Bereits in der 5. Minute traf ...

22-04-2018 15:00 Frauen - SV Alberweiler II

Auswärtsniederlage in Frankfurt

Die B-Juniorinnen des SV Alberweiler haben nach knapp einem halben Jahr ohne Nie...

21-04-2018 18:00 B-Juniorinnen - SV Alberweiler

SGM Fronreute - SV Alberweiler II 2:2

Aufgrund des schwer bespielbaren Platzes, fanden beide Mannschaften nur sehr lan...

18-04-2018 21:20 Frauen - SV Alberweiler II

SV Alberweiler – SV Eberhardzell 0:2

Die Serie nach zuvor 3 ungeschlagenen Spielen riss beim Heimspiel gegen den SV E...

15-04-2018 19:00 Herren - SV Alberweiler

SGM SV Alberweiler II/SV Aßmannshardt – …

Die SGM verlor ihr Heimspiel ebenfalls. Nach frühem Rückstand schaffte man sogar...

15-04-2018 17:00 Herren - SGM SV Alberweiler II/​SV Aßmannsh.

SVA mit 5:0 Heimerfolg gegen Hessen Wetzlar

SVA mit 5:0 Heimerfolg gegen Hessen Wetz…

In einer Nachholpartie des 12. Spieltags haben sich die B-Juniorinnen des SV Alb...

14-04-2018 17:00 B-Juniorinnen - SV Alberweiler